Die Kurse finden Montags, Mittwochs und Samstags
jeweils von 9.00 - 12.00 uhr statt.

Termine für die Kurse erfahren Sie auf Facebook unter
Qigong – Körper.Geist.Seele.
oder auf Wunsch auch per E-Mail.

Die Gebühr beträgt 30.00 Euro je Sitzung.

Gerne erwarte ich Ihre Anmeldung.

 

Tai Chi – 24er Peking Form

In den 70er Jahren wurde in China der Yang-Stil entwickelt, eine etwas einfachere Form des Taichi, die in der täglichen Anwendung einfach umzusetzen ist. Gleichzeitig beinhaltet die Form alle Vorzüge des traditionellen Taichi. So ist die Yang Form auch für die Gesundheitserhaltung anzuwenden. Für Anfänger ist es einfacher, in die grundlegenden Taichi-Prinzipien einzutauchen und diese dann auch weiter zu entwickeln.

 

Tai Chi – 19 Chen Form

Die 19 Körperhaltungen der Chen-Stil Form wurde von der 19. Generation von Meister Chen Xiao Wang
entwickelt. Es handelt sich um eine Kurzform, die aus einer kombination der alten Lao Jia Erle und der neuen
Xiao Form besteht. Hierdurch ist die Form vereinfacht und kann damit den Menschen das Erlernen
erleichtern. Sie zeichnet sich durch kurze und dynamische Elemente aus. Ihre Elemente weisen ein
ganzheitliches Wesen auf. Diese Form besitzt zudem Eigenschaften des Chen-Stil Tai Chi Quan. Er ist leicht
zu erlernen und für Anfänger geeignet.

www.qigong-koblenz.de

 

Gesundheit Qi-Gong

Gesundheit Qi-Gong ist eine Grundform auf Daoyin und Theorie der 14 Meridiane Physiologie und
Pathologie der Erkrankung. Grund dieser Übung sind in ersten Qi zu führen, das bedeutet Stress
abzubauen und die Funktionsfähigkeit des gesamte Organismus zu verbessern. Diese Übungen beziehen
sich nicht nur auf dem Organfunktionskreis, sondern auch auf Ihre Wandlungsphasen. Durch diese
Übungen werden Krankheiten wie Qi-Mangel und schwaches Organ Qi gefördert, abgebaut und verbessert.
Besonders geeignet dafür sind Beschwerden wie , Herz-Kreislauf, Verdauungsstörungen, Nervenschwäche
und hilft dem Bewegungsapparat.

www.qigong-koblenz.de

 

Knochen und Sehnen Qi-Gong

Knochen und Sehnen Qi-Gong ist eine Reihe von dynamischen Meridian- Übungen mit der Theorie des
Daoyin als Grundlage. Bei den uns häufig auftretenden orthopädischen Beschwerden wie
Fehlhaltungen, Verspannungen, Bewegungseinschränkung sowie Muskelnschwäche und
Verhärtungen helfen die Übungen Beschwerden vorzubeugen oder zu lindern. Durch diese
Übungen werden die Meridiane durchlässig, die Körperhaltung und die Widerstandsfähigkeit gegen
Krankheiten werden verbessert. Wichtig ist Entspannung und die harmonische Ausführung der Übungen
mit dem Aktivieren der jeweiligen Akupunkturpunkte des Zentrums.

 

Meridiane Qi-Gong

Der freie Fluss des Qi durch die Meridiane ist die Voraussetzung für ein starkes Immunsystem, das der
Garant für einen guten Gesundheitszustand ist. Hier treten besonders die Lungen und Dickdarm
Meridiane hervor, die sich sehr gut durch Qi-Gong Übungen stimulieren lassen. Auch die anderen
Meridiane beeinflussen durch eine gute Blutzirkulation die Gesundheit von Augen,
Ohren und Mund, sowie die innere Organe von Lunge, Herz und Nieren. Durch spezielle
Qi-Gong Übungen , ohne Akupunktur können Blockaden und Stauungen verhindert oder
aufgelöst werden, die dann das Lebensgefühl positive steigern.


Herz Qi-Gong

Die 8 reihigen Form Übungen des Herz Qi-Gong sind für die Durchlässig der Leitbahn, sowohl für
die Verbesserung von Qi und Blutstauungen. Yin und Yang wird wieder im Gleichgewicht gebracht,
außerdem sind diese Übungen besonders als Prävention gegen Zivilisation-Erkrankung geeignet.
Blutdruck, Herzrhymusstörungen, sowie Koronarsklerose , und andere Beeinträchtigungen des
Herzkreislaufsystem wird hierbei besonders vorgebeugt.


Leber Qi-Gong

In der chinesischen Medizin ist die Leber für Gefühl und Wohlsein verantwortlich, falls aber der
Qi-Fluss über die Leber gestört ist, fördert dies Reizbarkeit, Perfektionsmus und
Kontrollsucht, sowie Verspannungen und Kopfschmerzen. Durch ein gestärktes Leber-Qi wird man
gelassener, bekommt mehr Mut und Durchsetzungskraft. Durch spezielle Leber Qi-Gong
Übungen werden die Organe wieder gestärkt, Körper und Geist können sich entspannen und
das Wohlsein kehrt zurück.


Lungen Qigong

Die Anwendung des L-Qi-Gong fördert die Durchlässigkeit des Lungen-, Dickdarm-, Nieren- und
Milz-Meridiane, sodass der ganze Lungenfunktionkreis verbessert wird. Um Stauungen zu
vermeiden, müssen besonders Milz und Nieren belebt werden Dieses wird durch Beuge- und
Drehbewegungen mit Hüfte und Rumpf bewirkt. Bewegungen mit Arme und Kopf stimulieren
die Akupunkturpunkte da zhui (LG14) und ding chuan (EP), die eine präventive und
therapeutische Wirkung auf die Atemwege haben.

 

Pushhands

www.qigong-koblenz.de

 

Stock

www.qigong-koblenz.de

 

www.qigong-koblenz.de